• Industriekaufmann/-frau

Industriekaufmann/-frau

Auch wir bei KOSTAL bieten den Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau an. In der 3 Jahre dauernden Ausbildung beschäftigst Du Dich u. a. mit diesen Tätigkeiten:

  • Angebote vergleichen
  • Beförderungspapiere (Lieferscheine, Etiketten) erstellen
  • Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens bearbeiten
  • Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens verkaufen
  • Personaleinsatz planen und Aufgaben der Personalverwaltung bearbeiten
  • Speditionelle Abwicklung im nationalen als auch internationalen Warenausgang

...mathematisch begabt?
...stark im Umgang mit Computern?
...interessiert an Softwareanwendungen?
...teamfähig und offen im Umgang mit anderen Menschen?
...selbstbewusst und kommunikativ?

Dann bist Du in diesem Ausbildungsberuf und bei uns genau richtig!

• Voraussetzung: Mittlere Reife
• Ausbildungsdauer: 3 Jahre
• Ablauf 1.-3. Ausbildungsjahr: Durchlauf in den innerbetrieblichen Bereichen Human Resources, Einkauf, Vertrieb, Logistik, IT und Finanzbuchhaltung
• 1-2 mal Berufsschule/Woche über die gesamte Ausbildungsdauer (außer in den Schulferien)
• Zusätzlich betriebsinterner Werksunterricht

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung gibt es noch viele Weiterbildungsmöglichkeiten:
• Betriebswirt
• Fachspezifische Qualifikationen
• Ausbilder
• Studium

Unser Azubi Tim berichtet...

Als angehender Industriekaufmann übt man einen facettenreichen Beruf aus. Wirtschaftliche Zusammenhänge sowie Zahlen haben mich schon immer angesprochen und meine Neugier brachte mich dazu, mehr über die Realität erfahren zu wollen. Da ich ein Wirtschaftsabitur gemacht habe, wollte ich wissen, ob man das, was man in der Schule gelernt hat, auch im Arbeitsleben wiederfindet. Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, da man über einen längeren Zeitraum viele verschiedene Abteilungen, deren Funktionen und den Nutzen der Abteilung für das Unternehmen kennenlernt. Nach und nach hat sich das KOSTAL-Puzzle zusammen gefügt und jetzt verstehe ich, welche grundlegenden Prozesse die KOSTAL-Welt prägen. Zu meinen Tätigkeiten zählen Aufgaben aus der Logistik, dem Personalbereich, dem Vertrieb, dem Einkauf, der Finanzbuchhaltung sowie dem Controlling. In den Abteilungen habe ich spezifische Aufgaben bearbeitet, wie die Betreuung des Wareneingangs und der Warenannahme. Ich konnte einen Bewerbungsprozess live miterleben - von der Auswertung der Bewerbungsunterlagen bis hin zur Einstellung. Im Vertrieb habe ich z.B. Fahrzeugmengenanpassungen vorgenommen. Wer überlegt, auch Industriekaufmann/-frau zu werden, dem kann ich diesen Beruf nur ans Herz legen. Nützliche Dinge für den alltäglichen Gebrauch werden erlernt. Welche Rechte habe ich, wenn falsche Ware geliefert wird? Wie schließt man Kaufverträge ab und worauf muss man dabei achten? Bei KOSTAL erhält man zudem einen umfangreichen Einblick in viele Abteilungen. Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es reichlich. Also, worauf wartest du noch?

Du interessierst Dich für diesen Ausbildungsberuf und kannst Dir KOSTAL als zukünftigen Arbeitgeber gut vorstellen? Dann werde jetzt Mitglied in unserer Familie und bewirb Dich für eine Ausbildung als Industriekaufmann/-frau bei KOSTAL!