• Kunststofftechnik

Kunststofftechnik

Auch wir bei KOSTAL bieten den Verbundstudiengang Kunststofftechnik an. In dem 4,5 Jahre dauernden Verbundstudium beschäftigst Du Dich u. a. mit diesen Themengebieten:

  • Erwerb elektrotechnischer und mechanischer Grundkenntnisse und deren Anwendung
  • Aneignung mathematischer und physikalischer Grundlagen, sowie von Grundlagen der Informatik und Werkstoffkunde
  • Kenntnisse über Mess-, Steuerungs-, und Regelungstechnik
  • Bedienung und Steuerung weitgehend automatisierter Maschinen
  • Fertigungsverfahren, Produktgestaltung, Simulation (CAE)
  • Produktionsmanagement in Form von Instandhaltung und Optimierung von Automatisierungssystemen und Anlagen in der Produktion
  • Qualitätssicherung, Material- und Bauteilprüfung
  • Unterstützung des Fachbereiches bei unterschiedlichen Aufgaben im Tagesgeschäft
  • Erwerb von Schlüsselqualifikationen (Projektmanagement, Präsentationstechniken u.a.), Verwendung der englischen Sprache im technischen Umfeld sowie der Einbezug von betriebswirtschaftlichen Grundsätzen in der täglichen Arbeit

 

Kombination mit folgenden Ausbildungsberufen möglich:

 

…technisch und handwerklich geschickt?
…gut in Mathematik, Physik und Chemie?
…stark im Umgang mit Computern?
…interessiert an automatisierten Anlagen?
…mit gutem räumlichen Vorstellungsvermögen ausgestattet?
…sorgfältig und verantwortungsbewusst?
…teamfähig?
…stark im abstrakten, komplexen und analytischen Denken?
…in der Lage eigene Gedanken zu formulieren und darzustellen?

Dann bist Du in diesem Ausbildungsberuf und bei uns genau richtig!

• Voraussetzung: allgemeine Hochschulreife / vollständige Fachhochschulreife
• Ausbildungsdauer: 4,5 Jahre (inklusive 2 bis 2,5 Jahre Ausbildung)
• Studienstandort: Iserlohn und Lüdenscheid
• Ablauf: Duales Ausbildungssystem
• 1. Abschnitt: Abteilungsdurchlauf bei KOSTAL, Berufsschule und Vorlesungen laufen parallel
• 2. Abschnitt: Vorlesungen und Einsatz bei KOSTAL (4/5 Vertrag)
• Abschlüsse: Abgeschlossene Berufsausbildung + Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Unsere Verbundstudentin Yara berichtet...

Als angehende Verfahrensmechanikerin bediene ich Spritzgussmaschinen. Diese fertigen z.B. Kunststoffgehäuse und –bedienoberflächen für verschiedene Bereiche des Automobils. Während meiner Ausbildung lerne ich, die Maschinen mit Werkzeugen zu rüsten und mit Parametereinstellungen dafür zu sorgen, dass die Maschinen nach Qualitätsmaßstäben produzieren können. Dabei brauche ich handwerkliches Geschick, Programm- und Maschinenkenntnisse und Wissen über verschiedene Eigenschaften und Merkmale von Kunststoffen. Meine Kollegen unterstützen mich bei meinen Aufgaben und ich begegne vielen Menschen in der Produktion. Ich arbeite mit Mehrkomponenten- Maschinen, sodass ich – auch über die Grundlagen hinaus – interessante Verfahren kennenlerne. Im theoretischen Bereich werde ich durch mein Studium gefordert. Man erlangt umfassendere technische Kenntnisse, die mir auch in der Ausbildung zu Gute kommen.

Du interessierst Dich für dieses Verbundstudium und kannst Dir KOSTAL als zukünftigen Arbeitgeber gut vorstellen? Dann werde jetzt Mitglied in unserer Familie und bewirb Dich für das Verbundstudium Kunststofftechnik bei KOSTAL!