Datenschutzinformationen

Im Folgenden finden Sie die nach den Artikeln 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) mitzuteilenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Ihren Besuchen (nachfolgend jeweils „Sie“ bzw. „Ihre“) unserer Webseite www.kostal-karriere.com (nachfolgend „Webseite“) durch die Leopold Kostal GmbH & Co. KG (nachfolgend „wir“ bzw. „uns“) und gemeinsam mit uns verantwortlicher Unternehmen.

A. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Leopold Kostal GmbH & Co. KG, An der Bellmerei 10, 58513 Lüdenscheid, info@kostal.com, Telefon +49 (0) 2351 16-0.

Datenschutzbeauftragter der KOSTAL-Gruppe, An der Bellmerei 10, 58513 Lüdenscheid, datenschutz@kostal.com.

B. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Folgenden finden Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den dort näher aufgeführten Zwecken sowie u. a. über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Sofern dort als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Interessenabwägungstatbestand genannt wird, können Sie weitere Informationen zu der Interessenabwägung bei uns unter den in Abschnitt A genannten Kontaktdaten erfragen.

Gleiches gilt, wenn wir gemeinsame Verantwortliche mit einer anderen Person sind. Auch dann können Sie dort Informationen über die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit erfragen.

I. Informatorische Nutzung der Webseite

Bei Ihrem Besuch unserer Webseite verarbeiten wir aus technischen Gründen, d. h., um die Webseite überhaupt darstellen zu können, die IP-Adresse Ihres Endgerätes.

Darüber hinaus verarbeiten wir zum Schutz unserer IT-Infrastruktur die IP-Adresse Ihres Endgerätes, den Typ und die Version des von Ihnen genutzten Internet-Browsers, Informationen über das Betriebssystem Ihres Endgerätes, Informationen zu den aufgerufenen Seiten, zur zuvor besuchten Seite (Referrer URL) sowie das Datum und die Uhrzeit des Abrufs und speichern diese Informationen in sogenannten Logfiles. Ohne die Bereitstellung dieser Informationen durch Sie können wir die aufgerufenen Inhalte der Webseite nicht bereitstellen.

Sofern Sie Stellenanzeigen auf der Webseite aufrufen, verarbeiten wir darüber hinaus Ihre Angaben in der Suchmaske unserer Webseite.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist der Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Webseite sowie der Schutz der für die Bereitstellung der Webseite eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissichernden Dokumentation von Störungen (z. B. DDoS-Angriffen).

Empfänger dieser Daten ist unser Hosting Provider FlipZoom Media – David Karich, der für uns als Auftragsverarbeiter tätig ist. Weitere Empfängerin ist die kostal design GmbH & Co. KG, die ebenso als Auftragsverarbeiterin tätig ist und mit der Entwicklung der Webseite sowie deren Wartung und Pflege beauftragt ist.

Bei Nutzung der Stellenanzeigen, ist Empfänger außerdem die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG als Betreiberin der Plattform „Umantis“ für Stellenanzeigen, ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, das als unser Auftragsverarbeiter Teile der Webseite betreibt. Damit diese Stellenangebote aufgerufen werden können, werden Ihre personenbezogenen Daten an dieses Unternehmen – und damit an ein Unternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – übermittelt. Die Europäische Kommission hat jedoch mit Entscheidung 2000/518/EG vom 26. Juli 2000 entschieden, dass die Schweiz für sämtliche vormals unter die Richtlinie 95/46/EG und damit jetzt unter die DS-GVO fallenden Tätigkeiten ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleistet, die aus der Union übermittelt werden. Wir setzen für die Übermittlung der Daten einen sogenannten Frame ein. Das bedeutet, dass in die Website „UMANTIS“ eingebettet ist und Sie als Nutzer den Übergang nicht wahrnehmen. Sobald Sie eine Stellenanzeige öffnen, werden Sie auf eine Website innerhalb von UMANTIS weitergeleitet. Diese Website beginnt dann mit der URL „recruitingapp-2633.umantis.com“. Gleiches gilt wenn Sie auf „Stellenabonnement einrichten“, „Login“ oder „Initiativbewerbung“ drücken.

Wir speichern diese personenbezogenen Daten in den Logfiles grundsätzlich für drei (3) Monate. Sofern Sie sich auch Stellenanzeigen ansehen, speichern wir die Logfiles für sechs (6) Monate. Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses (z. B. ein Angriff) speichern wir die Logfiles darüber hinaus bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses.

II. Stellenabonnement

Sofern Sie auf unserer Webseite ein Stellenabonnement einrichten, um über neue Stellanzeigen informiert zu werden, verarbeiten wir zur zum Zwecke Ihrer Information Ihren Namen und Vornamen, Ihre E-Mail Adresse und die Kategorie der Stellensuche, also Informationen darüber, für welchen Bereich Sie eine Stelle suchen. Die Bereitstellung dieser Daten ist für die Einrichtung eines Stellenabonnements erforderlich; ohne diese Daten können wir Ihnen keine Stellenanzeigen übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Stellenabonnement ist die Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO). Sie können das Stellenabonnement jederzeit beenden. Hierauf werden Sie auch in jeder Nachricht hingewiesen.

Empfängerin dieser personenbezogenen Daten ist die die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG als Betreiberin der Plattform „Umantis“ für Stellenanzeigen, , die in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen die Daten verarbeitet (siehe Abschnitt B.I).

Wir speichern die Daten zur Bereitstellung des Stellenabonnements solange, bis Sie das Stellenabonnement abbestellen.

III. Bewerberauswahl

1. Stellenanzeigen

Sofern Sie sich auf Stellenanzeigen von uns oder von einem sonstigen Unternehmen der KOSTAL-Gruppe auf unserer Webseite oder initiativ, also ohne Bezug zu einer konkreten Stelle, bewerben, verarbeiten wir zur Gewinnung neuer Beschäftigter und Durchführung eines Bewerbungsverfahrens, (i) die Zuordnung zu einer konkreten Stellenausschreibung (also eine Verknüpfung Ihrer Eingaben zu einer solchen Ausschreibung); (ii) Ihre Personenstammdaten (Vorname, Nachname, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Geburtsort); (iii) das von Ihnen bereitgestellte Foto; (iv) Ihre Informationen über den bisherigen Lebenslauf einschließlich Bildungsweg und berufliche Erfahrungen, sowie Zeugnisse bisheriger Arbeitgeber und/oder Ausbildungsstätten; (v) Ihr Bewerbungsschreiben; (vi) Information darüber, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind sowie (vii) Logindaten. Die Verarbeitung der Logindaten ist für die Zwecke der Übermittlung Ihrer Bewerbung erforderlich. Mit Ausnahme von Information darüber, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind, und über etwaige Schwerbehinderungen, deren Angabe freiwillig ist, müssen Sie die übrigen personenbezogenen Daten bereitstellen, wenn Sie mit uns ein Beschäftigungsverhältnis eingehen wollen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG).

Empfängerin dieser personenbezogenen Daten ist die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG als Betreiberin der Plattform „Umantis“, die in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen die Daten verarbeitet (siehe Abschnitt B.I). Wenn Sie sich für eine Stelle bei einem anderen Unternehmen der KOSTAL-Gruppe bewerben, leiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch an dieses Unternehmen weiter. In diesem Falle sind wir außerdem gemeinsam mit diesen Unternehmen für die Datenverarbeitung verantwortlich. Bei diesen Unternehmen der KOSTAL-Gruppe handelt es sich um die Kostal Automobil Elektrik GmbH, Kostal Industrie Elektrik GmbH, Kos-tal Solar Electric GmbH, Kostal Kontakt Systeme GmbH und SOMA GmbH Systementwicklung-Software-Automation.

Wir werden die personenbezogenen Daten jedenfalls sechs (6) Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens aufbewahren. Falls es innerhalb dieser Zeit zu einem gerichtlichen Verfahren kommen sollte, bewahren wir diese Unterlagen für einen längeren Zeitraum auf, namentlich bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens. Die Personalabteilung kann die Bewerberdaten auf individuelle Anweisung des Bewerbers oder nach Personalvorgaben löschen. Nach erfolgreicher Bewerbung werden die Daten in ein anderes System übernommen und von der Plattform gelöscht.

2. Einstellungstest

Zur möglichst objektiven Eignungsfeststellung von Bewerberinnen und Bewerber für einen Ausbildungsplatz führen wir Online Einstellungstest durch. Sofern wir aufgrund der Bewerbungsunterlagen Bewerberinnen und Bewerber näher kennen lernen möchten, erhalten diese aufgrund ihrer Bewerbungsunterlagen von uns eine Einladung zur Teilnahme an einem Online-Testverfahren. Hierzu erhalten diese eine persönliche Tan mit der sie sich zum Test bei unserem Auftragsverarbeiter der u-form Testsysteme GmbH & Co. KG anmelden können. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Tests werden nach den bestehenden Standards durchgeführt und erfüllen die DIN 33430. Bei den Online Tests erheben wir folgende personenbezogene Daten von Bewerbern:

Personenstammdaten (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum)

Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail, Telefon)

Daten zur persönlichen Struktur und zu den kognitiven Fähigkeiten, auf Grundlage der im Online-Test gegebenen Antworten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligung (Art. 6 Abs, 1 S. 1 lit a) DSGVO). Die Einwilligung wird bei der Anmeldung zum Online Testverfahren erfragt.

Empfängerin dieser personenbezogenen Daten ist die u-form Testsysteme GmbH & Co. KG, die in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen die Daten verarbeitet.

Wir werden die personenbezogenen Daten jedenfalls sechs (6) Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfah-rens aufbewahren. Falls es innerhalb dieser Zeit zu einem gerichtlichen Verfahren kommen sollte, bewahren wir diese Unterlagen für einen längeren Zeitraum auf, namentlich bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens. Die Personalabteilung kann die Bewerberdaten auf individuelle Anweisung des Bewerbers oder nach Personalvor-gaben löschen. Nach erfolgreicher Bewerbung werden die Daten in ein anderes System übernommen und von der Plattform gelöscht.

IV. Messung des Webpublikums (Google Analytics und Matomo)

Wir setzen auf der Webseite zwei Lösungen ein, um Ihr Nutzerverhalten auf der Webseite zu protokollieren und zu analysieren. Dies sind Google Analytics (Ziffer 1 unten) und Matomo (Ziffer 2 unten). Die Protokollierung und Analyse erfolgt nur dann, wenn Sie uns hierzu zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Diese beiden Lösungen setzen wir zum Zwecke der Protokollierung und Analyse Cookies ein. Detaillierte Angaben zu diesen Cookies finden Sie unter Abschnitt D).

Die mit Hilfe dieser Cookies erhobenen personenbezogenen Daten umfassen Ihre IP-Adresse sowie Informatio-nen über aufgesuchte Unterseiten, Verweildauer und die Internetseite, von der Sie auf unsere Webseite gelangt sind, sowie die Seite, die Sie nach dem Besuch unserer Webseite aufrufen. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Analyse der Nutzung unserer Webseite vornehmen.

Die Verarbeitung dieser Daten dient der Optimierung der Webseite anhand der Auswertung Ihres Nutzungsver-haltens auf unserer Webseite. So können wir beispielsweise anhand der Häufigkeit der Aufrufe von Unterseiten identifizieren, welche Inhalte für die Besucher unserer Seite besonders interessant sind und welche Inhalte beispielsweise anders platziert werden müssten, um zur Kenntnis der Besucher zu gelangen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung – einschließlich des Setzens und Auslesens von Cookies – ist die von Ihnen erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Diese Einwilligung können Sie widerrufen, in-dem Sie die Cookies löschen. Das ist in Abschnitt D beschrieben.

1. Google Analytics

Bei Google Analytics handelt es sich um einen Dienst der Google LLC („Google“) mit Sitz in den USA.

Es ist technisch zwingend, dass Ihre vollständige IP-Adresse an Google übermittelt wird. Wir haben jedoch eine sogenannte IP-Anonymisierung eingesetzt. Das heißt, dass Ihre Adresse unmittelbar nach der Übermittlung an Google als unser Auftragsverarbeiter gekürzt wird und nicht von Google gespeichert wird. Ein Rückschluss auf den Nutzer des Endgerätes ist danach nicht mehr möglich.

Auf der Grundlage dieser gekürzten IP-Adresse und den Informationen in den Cookies erstellt Google für uns die oben genannte Auswertung des Nutzungsverhaltens auf unserer Webseite. Es ist uns in aller Regel nicht möglich, aus diesen Nutzungsprofilen einen Rückschluss auf Sie als individuelle Person zu ziehen. Wir wissen nicht, welches Pseudonym Ihnen zugewiesen ist. Daher können wir auf Grund der Nutzungsprofile von Google Analytics in aller Regel nicht erkennen, welche konkreten Handlungen Sie auf der Webseite vorgenommen haben.

Die in diesem Abschnitt B.IV.1 beschriebenen Daten können an Google in die USA übermittelt werden. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland außerhalb der Europäischen Union, das grundsätzlich ein von der Europä-ischen Union abweichendes Datenschutzniveau gewährleistet. Google hat sich jedoch unter dem EU-US-Datenschutzschild (nähere Informationen dazu hier) zertifiziert. Die Europäische Kommission hat in einem An-gemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DS-GVO (siehe Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016, bekanntgegeben unter dem Aktenzeichen C(2016) 4176) festgestellt, dass die USA ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleisten, die im Rahmen des EU-US-Datenschutzschilds aus der Europäischen Union an Organisationen in den USA übermittelt werden.

Wir speichern die Nutzungsprofile für sechsundzwanzig (26) Monate.

2. Matomo

Auch der Einsatz von Matomo (vormals Piwik) bedingt es, dass wir zunächst Ihre vollständige IP-Adresse verarbeiten. Wir nutzen jedoch eine sogenannte IP-Anonymisierungsfunktion, die dazu führt, dass Ihre Adresse unmittelbar nach der Erhebung gekürzt und nicht in vollständiger Form gespeichert wird, so dass ein Rückschluss auf Sie als Nutzer des Endgerätes danach nicht mehr möglich ist.

Auf der Grundlage dieser gekürzten IP-Adresse und den Informationen in den Cookies erstellen wir die oben genannte Auswertung des Nutzungsverhaltens auf unserer Webseite. Es ist uns in aller Regel nicht möglich, aus diesen Nutzungsprofilen einen Rückschluss auf Sie als individuelle Person zu ziehen. Wir wissen nicht, welches Pseudonym Ihnen zugewiesen ist. Daher können wir auf Grund der Nutzungsprofile von Matomo in aller Regel nicht erkennen, welche konkreten Handlungen Sie auf der Webseite vorgenommen haben. Empfänger der oben genannten Daten ist unser Hosting Provider FlipZoom Media – David Karich, der für uns als Auftragsverarbeiter tätig ist und unsere Webseite hostet.

C. Drittanbieter-Plug-ins

Auf unserer Webseite sind sogenannte Drittanbieter-Plug-ins eingebunden. Dadurch ermöglichen wir Ihnen die Nutzung von bestimmten Diensten externer Anbieter direkt auf unserer Webseite. Diese Drittanbieter-Plug-ins werden in eigener Verantwortung des Anbieters bereitgestellt.

Anbieter von Plug-ins können (vergleichbar dem Aufruf einer externen Webseite über einen Link) insbesondere Ihre IP-Adresse sowie die Adresse (URL) der Webseite erhalten, von der aus Sie das Plug-in aufrufen. Wenn Sie bei dem Drittanbieter als Nutzer registriert sind, kann der Anbieter des Plug-ins die erhaltenen Daten in der Regel auch Ihrem bei sich angelegten Nutzerkonto zuordnen.

I. Google Maps

Wir haben den Kartendienst Google Maps eingebunden. Der Drittanbieter dieses Plug-ins ist Google. Informationen zu Google Maps finden Sie hier, die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier. Dort finden Sie Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google. Die Angaben zu der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA in Abschnitt B.IV gelten daher entsprechend.

II. YouTube

Wir haben den Videoplayer YouTube eingebunden. Der Drittanbieter dieses Plug-ins ist die YouTube LLC. Dies ist ein Unternehmen nach US-amerikanischen Recht. Informationen zu YouTube finden Sie hier, die Datenschutzerklärung der YouTube LLC finden Sie hier. Dort finden Sie Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch YouTube LLC.

YouTube ist ein Tochterunternehmen von Google. Die Angaben zu der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA in Abschnitt B.IV gelten daher entsprechend.

III. Google Fonts

Wir nutzen auf dieser Webseite Schriftarten, die wir über Google Fonts einbinden. Der Drittanbieter dieses Plug-ins ist Google. Informationen zu Google Fonts finden Sie hier, die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier. Dort finden Sie Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google.

Die Angaben zu der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA in Abschnitt B.IV gelten daher entsprechend.

IV. Gravatar

Auf manchen Seiten dieser Webseite nutzen wir sogenannte Gravatare. Dabei handelt es sich um kleine Bilder, die neben einem Benutzernamen angezeigt werden. Informationen zu Gravatar finden Sie hier. Der Drittanbieter dieses Plug-ins ist für Besucher aus der Europäischen Union Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd. und Automattic Inc. Die Datenschutzerklärung von diesen Unternehmen finden Sie hier. Dort finden Sie Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd. und Automattic Inc. Bei Automattic Inc. handelt es sich um ein Unternehmen mit Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

Es können personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden. Wie in Abschnitt B.IV erläutert, handelt es sich dabei um ein Land mit einem abweichenden Datenschutzniveau. Um ein angemessenes Niveau sicherzustellen, hat sich Automattic Inc. unter dem EU-U.S.-Privacy Shield zertifiziert.

V. Haufe Umantis

Die Stellenplatform Umantis von Haufe Lexware AG ist eingebunden. Der Drittanbieter ist die Haufe-Lexware AG mit Sitz in St. Gallen, Schweiz. Nähere Informationen zu den Datenschutzgrundsätzen der Haufe-Gruppe finden Sie hier. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die Schweiz erfolgte entsprechend dem Angemessenheitsbeschluss 2000/518/EG vom 26. Juli 2000.

D. Einsatz von Cookies

Bei der Nutzung unserer Webseite speichern wir Cookies in dem Browser Ihres Endgerätes, sofern Sie dies nicht durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser untersagen.

I. Allgemeines zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die bei dem Besuch einer Webseite über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden können. Bei einem erneuten Aufruf der Webseite mit demselben Endgerät können das Cookie und die darin gespeicherten Informationen ausgelesen werden.

Grundsätzlich und auch bei der im Abschnitt D.III erfolgenden Beschreibung der einzelnen von uns eingesetzten Cookies wird zwischen (i) First- und Third-Party-Cookies, (ii) transienten und persistenten Cookies sowie (iii) einwilligungsfreien und einwilligungsbedürftigen Cookies unterschieden.

First-Party-Cookies sind solche, die von uns oder einem von uns beauftragten Auftragsverarbeiter gesetzt werden. Hingegen sind Third-Party-Cookies solche, die von einem anderen Verantwortlichen gesetzt und abgerufen werden.

Transiente Cookies werden gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Persistente Cookies hingegen sind solche, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Einwilligungsfreie Cookies sind solche, deren alleiniger Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist. Ebenso einwilligungsfrei sind solche Cookies, die unbedingt erforderlich sind, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann (auch „unbedingt erforderliche Cookies“ genannt). Alle anderen Cookies sind einwilligungsbedürftig.

II. Verwaltung der Cookies

Soweit für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist, setzen wir diese Cookies bei Ihrer Nutzung der Webseite nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Informationen dazu, ob für den Einsatz eines Cookies eine Einwilligung erforderlich ist, entnehmen Sie bitte Abschnitt D.III.

Bei dem Aufruf unserer Webseite blenden wir hierzu ein sog. „Cookie-Banner“ ein, in dem Sie durch Betätigung einer Schaltfläche Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erklären können. Mit Betätigung der hierfür vorgesehenen Schaltfläche haben Sie die Möglichkeit, in den Einsatz aller in Abschnitt D.III dieser Cookie-Informationen im Einzelnen beschriebenen einwilligungsbedürftigen Cookies einzuwilligen.

Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl von einwilligungsbedürftigen Cookies speichern wir ebenfalls in Form eines weiteren Cookies („Opt-in-Cookie“) auf Ihrem Endgerät, um bei einem erneuten Aufruf der Webseite festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben. Das Opt-in-Cookie hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer von einem (1) Monat.

Unbedingt erforderliche Cookies können über die Cookie-Verwaltungsfunktion dieser Webseite nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies aber jederzeit allgemein in Ihrem Browser deaktivieren.

Sie können den Einsatz von Cookies auch in den Einstellungen Ihres Browsers verwalten. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche Wege, um die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Weitere ausführliche Informationen hierzu finden Sie beispielsweise unter http://www.allaboutcookies.org/ge/cookies-verwalten/.

Wenn Sie das Speichern von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren, funktionieren möglicherweise einige Funktionen der Webseite nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß.

III. Auf dieser Webseite eingesetzte Cookies

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies.

1. Allgemeine Cookies

a) Bezeichnung: cookie_notice_accepted

Einsatzzweck und Inhalt: unbedingt erforderliches Opt-in-Cookie (siehe Abschnitt D.II) zur Speicherung Ihrer Einwilligung und gegebenenfalls Ihrer individuellen Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Ihrem Endgerät, um bei einem erneuten Aufruf der Webseite festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (sechs (6) Monate)

Einwilligungsbedürftigkeit: nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der vom Nutzer erteilten Cookie-Einwilligungen für diese Webseite.

b) Bezeichnung: CGISESSID

Einsatzzweck und Inhalt: hiermit wird die Benutzer-Session erkannt und somit wird sein Zustand (eingeloggt, Sprache, …) wiederhergestellt.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (acht (8) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

c) Bezeichnung: CompanyID

Einsatzzweck und Inhalt: ID der Niederlassung

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (acht (8) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: Ja

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

d) Bezeichnung: ExternalDesignID

Einsatzzweck und Inhalt: falls gewählt, wird hier die DesignID für das externe Design abgelegt.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (zwei (2) Tage)

Einwilligungsbedürftigkeit: Ja

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

e) Bezeichnung: alphakey

Einsatzzweck und Inhalt: zusammen mit der Session-ID dient dieser Wert dazu, dass die Session nicht von jemand Fremden übernommen werden kann.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (acht (8) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: Nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

f) Bezeichnung: auth-token

Einsatzzweck und Inhalt: Im auth-token-Cookie werden Benutzerinformationen in Form eines bestimmten Datenformats zum Zweck des Datenaustauschs zwischen Anwendungen (sog. JSON-Struktur) gespeichert.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (neun (9) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: Nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

g) Bezeichnung: language

Einsatzzweck und Inhalt: Ausgewählte Sprache

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (acht (8) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: Nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

h) Bezeichnung: selfid

Einsatzzweck und Inhalt: Eine für Sie individuell generierte ID, um die von Ihnen durchgeführten Aktionen auf der Webseite Ihnen zuordnen zu können.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (acht (8) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: Nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

i) Bezeichnung: tracking_id

Einsatzzweck und Inhalt: Wird im Stellenmarkt für Empfehlungsprogramme verwendet

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (zwei (2) Tage)

Einwilligungsbedürftigkeit: Nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

j) Bezeichnung: IDE

Einsatzzweck und Inhalt: Diese Cookies werden für die Zustellung gezielter, für Sie relevanter Werbung im Internet verwendet. Gezielte Werbeanzeigen können Ihnen auf der Grundlage Ihrer früheren Besuche auf dieser Website angezeigt werden.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent ( achtzehn (18) Monate)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

2. Google Analytics Cookies

a) Bezeichnung: _ga

Einsatzzweck und Inhalt: zum Einsatz bei Google Analytics (siehe Abschnitt B.IV.1), dient der Unterscheidung von Benutzern mittels einer zugeteilten ID.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (zwei (2) Jahre)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

b) Bezeichnung: _gid

Einsatzzweck und Inhalt: zum Einsatz bei Google Analytics (siehe Abschnitt B.IV.1), dient der Unterscheidung von Benutzern mittels einer zugeteilten ID.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (vierundzwanzig (24) Stunden)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

c) Bezeichnung: _gat

Einsatzzweck und Inhalt: zum Einsatz bei Google Analytics (siehe Abschnitt B.IV.1), dient der Drosselung der Anforderungsrate, das heißt wie viele Anfragen maximal an die Server von Google geschickt werden.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (eine (1) Minute)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

3. Matomo Cookies

a) Bezeichnung: _pk_id

Einsatzzweck und Inhalt: zum Einsatz bei Mamoto (siehe Abschnitt B.IV.2), dient der Unterscheidung von Benutzern mittels einer zugeteilten ID.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (dreizehn (13) Monate)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

b) Bezeichnung: _pk_ses

Einsatzzweck und Inhalt: zum Einsatz bei Mamoto (siehe Abschnitt B.IV.2), dient der Feststellung, wann die letzte Aktion auf der Webseite durchgeführt wurde.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (dreißig (30) Minuten)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

c) Bezeichnung: _pk_ref

Einsatzzweck und Inhalt: zum Einsatz bei Mamoto (siehe Abschnitt B.IV.2), dient der Feststellung, welche Seite Sie zuletzt aufgerufen haben.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: persistent (sechs (6) Monate)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

4. YouTube Cookies

a) Bezeichnung: 1P_JAR

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent (dreißig (30) Tage)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

b) Bezeichnung: GPS

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent (ein (1) Tag)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

c) Bezeichnung: DV

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent (ein (1) Tag)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

d) Bezeichnung: CONSENT

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent (neunzehn (19) Jahre)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

e) Bezeichnung: NID

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent sechs (6) Monate)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

f) Bezeichnung: PREF

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent zwei (2) Jahre)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

g) Bezeichnung: VISITOR_INFO!_LIVE

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: persistent sechs (6) Monate)

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

h) Bezeichnung: YSC

Einsatzzweck und Inhalt: Dieser Cookie wird verwendet, um auf der Website Videos mittels YouTube (siehe Abschnitt C.II) einbetten zu können.

Verantwortlichkeit: Third-Party

Gültigkeit: Session

Einwilligungsbedürftigkeit: ja

5. U-form cookies

a) Bezeichnung: Session

Einsatzzweck und Inhalt: hiermit wird die Benutzer-Session erkannt und somit wird sein Zustand (eingeloggt, Sprache, …) wiederhergestellt.

Verantwortlichkeit: First Party

Gültigkeit: Session

Einwilligungsbedürftigkeit: nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße Darstellung der Webseite.

b) Bezeichnung: Org.Springframework.web

Einsatzzweck und Inhalt: Cookie übermittelt die Sprache des Nutzers an das Testsystem um dieses automatisch in der im Browser eingestellten Sprache zu öffnen.

Verantwortlichkeit: First-Party

Gültigkeit: Session

Einwilligungsbedürftigkeit: nein

Datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestand: Interessenabwägungstatbestand (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße und komfortable Darstellung der Webseite.

E. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte, zu deren Ausübung Sie sich unter den in Abschnitt A genannten Kontaktinformationen an uns wenden können:

  • Ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS GVO), welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Dies beinhaltet weitere Angaben zu der Datenverarbeitung, wie etwa Zweck und Rechtsgrundlage sowie den Empfängern dieser Daten. Sie haben darüber hinaus das Recht, eine Kopie von diesen Daten anzufragen.
  • Ein Recht, von uns die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen sowie die Vervollständigung von unvollständigen personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 DS GVO).
  • Ein Recht, in den gesetzlich vorgesehenen Fällen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 DS GVO), etwa wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder diese unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • Ein Recht, in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DS GVO).
  • Ein Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir aufgrund einer erteilten Einwilligung oder zur Vertragsdurchführung (siehe Abschnitt B) verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS GVO).
  • Ein Recht, eine uns erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.
  • Ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS GVO). Eine Liste der Datenschutzaufsichtsbehörden mit deren Adressen finden Sie hier.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erfolgt (siehe Abschnitt B), Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die vorstehenden Rechte müssen Ihnen nicht in jedem Fall uneingeschränkt zustehen. Das Gesetz sieht jeweils Einschränkungen vor. Den vollen Umfang Ihrer Rechte können Sie den oben genannten Artikeln entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

Sie können die vorstehenden Rechte auch dann uns gegenüber geltend machen, wenn die Geltendmachung des Rechts sich auf eine Datenverarbeitung im Rahmen der Bewerberauswahl bezieht, bei der wir mit einem anderen Unternehmen der KOSTAL-Gruppe als gemeinsamer Verantwortlicher im Sinne der DSGVO gelten. Wir haben in einer Vereinbarung mit diesen Unternehmen geregelt, dass wir die Beantwortung von Anfragen der Betroffene diese gegenüber übernehmen.

Stand: 23.07.2020